Travis Kelce: Eine besondere Liebesgeste für Taylor Swift

Anstatt seines üblichen Pfeil-und-Bogen-Jubels: Travis Kelce formt nach Touchdown ein Herz für Taylor Swift.

Ganz besondere Geste für Taylor Swift (34): Football-Star Travis Kelce (34) formte nach einem Touchdown bei einem Spiel seiner Kansas City Chiefs seine Hände zu einem Herz – in Richtung der US-Sängerin, die mit seiner Familie auf der Tribüne saß.

Ein Liebes-Gruß, den viele Sportler auf dem Feld gerne an ihre Liebsten richten. Doch bei Swift hat sie eine besondere Bedeutung. Die Sängerin formt auf der Bühne oft ihre Hände zu einem Herz und hat damit zur Verbreitung des romantischen Zeichens beigetragen.

Travis Kelce variiert seine Signature-Geste

Dass Travis Kelce nun derart Herz zeigt, beweist, wie ernst es ihm mit dem Mega-Star ist. Bei Touchdowns imitiert der Tight End für gewöhnlich einen Schuss mit Pfeil und Bogen. Und damit nicht genug: Nach dem Herz schickte er noch einen Luftkuss in Richtung Taylor Swift.

Die Pop-Milliardärin saß beim Auswärtssieg der Chiefs gegen die Buffalo Bills auf der Tribüne. Wie sie genau auf den Liebesbeweis reagiert hat, zeigten die TV-Bilder nicht. Sie jubelte bei Kelces beiden Touchdowns aber ausgelassen mit.

Jason Kelce rastet oben ohne aus

Swift war im kalten Buffalo in dicke Klamotten in den Chiefs-Farben gehüllt und trug eine rote Mütze. Travis Kelces Bruder war hingegen luftiger unterwegs. Jason Kelce zog nach einem Touchdown obenrum blank. Mit freiem Oberkörper jubelte er bei Minusgraden, rannte aus der VIP-Lounge und feierte mit den Chiefs-Fans.

Seit ihrem Liebes-Outing 2023 gelten Taylor Swift und Travis Kelce als das US-Traumpaar schlechthin. Regelmäßig ist die Musikerin bei den Spielen ihres Liebsten zu sehen. Bei den TV-Übertragungen der Football-Partien richtet sich die mediale Aufmerksamkeit oft auf den prominenten Superfan. Viele eingefleischte Fans sind wütend darüber, dass sich der Hype auf die Tribüne verlagert.