100. Melbourne-Spiel: Djokovic bei Australian Open im Achtelfinale

Novak Djokovic kommt bei den Australian Open langsam in Schwung. Zum ersten Mal in diesem Jahr gibt er keinen Satz ab.

Titelverteidiger Novak Djokovic hat bei den Australian Open ohne große Mühe das Achtelfinale erreicht.

Der Weltranglisten-Erste aus Serbien gewann in Melbourne gegen den Argentinier Tomas Martin Etcheverry klar mit 6:3, 6:3, 7:6 (7:2) und wurde dabei anders als in den beiden Runde zuvor kaum gefordert. Der 24-malige Grand-Slam-Turnier-Sieger verwandelte nach 2:28 Stunden seinen ersten Matchball.

Für Djokovic (36) war es in seinem 100. Spiel in Melbourne der 31. Sieg in Serie. 2019, 2020, 2021 und 2023 hatte er das Tennis-Spektakel am Yarra River jeweils gewonnen. 2022 durfte er wegen der fehlenden Impfung gegen das Coronavirus nicht in Melbourne spielen.