Magdeburg: Falschfahrer stirbt nach Zusammenstoß auf Autobahn 2

Ein 78 Jahre alter Geisterfahrer ist bei einem Unfall auf der Autobahn 2 bei Magdeburg am Mittwochmorgen ums Leben gekommen. Der Mann war in falscher Richtung auf die Autobahn aufgefahren, wie die Autobahnpolizei mitteilte. Auf der Fahrbahn in Richtung Hannover stieß sein Wagen dann frontal mit einem Kleintransporter zusammen und streifte ein weiteres Fahrzeug. Der Falschfahrer starb noch an der Unfallstelle. Die Autobahn wurde in Richtung Hannover voll gesperrt. Weitere Informationen gab es zunächst nicht.

Ein 78 Jahre alter Geisterfahrer ist bei einem Unfall auf der Autobahn 2 bei Magdeburg am Mittwochmorgen ums Leben gekommen. Der Mann war in falscher Richtung auf die Autobahn aufgefahren, wie die Autobahnpolizei mitteilte. Auf der Fahrbahn in Richtung Hannover stieß sein Wagen dann frontal mit einem Kleintransporter zusammen und streifte ein weiteres Fahrzeug. Der Falschfahrer starb noch an der Unfallstelle. Die Autobahn wurde in Richtung Hannover voll gesperrt. Weitere Informationen gab es zunächst nicht.