Hamburg: Handball-EM: Hauptrunde beginnt mit Favorit Dänemark

Der Handball-Norden hat eine Woche darauf gewartet: Von Mittwoch an gibt es auch in Hamburg EM-Spiele zu sehen. In der Hauptrunde geht es um den Halbfinal-Einzug. Der Favorit kommt aus der Nähe.

Die Handball-Europameisterschaft in Deutschland kommt in Hamburg an. Von Mittwoch bis zum kommenden Dienstag geht es in der Barclays Arena an vier Spieltagen in der Hauptrunden-Gruppe II um den Einzug ins Halbfinale.

Favorit ist der dreimalige Weltmeister Dänemark. Das Team mit zahlreichen Bundesliga-Spielern setzte sich in der Vorrunden-Gruppe F souverän mit drei Siegen in drei Spielen durch. Weitere Mannschaften sind der ebenfalls in der Vorrunde dreimal erfolgreiche Titelverteidiger Schweden sowie Slowenien, Portugal, Norwegen und die Niederlande. 

Die erste Partie am Mittwoch bestreiten um 15.30 Uhr Norwegen und Portugal. Anschließend (18.00 Uhr) treffen Dänemark und die Niederlande aufeinander. Den Abschluss bildet die Partie um 20.30 Uhr zwischen Slowenien und Schweden. 

Wegen der dänischen, norwegischen und schwedischen Mannschaften werden zahlreiche Fans aus Skandinavien in der etwa 13.000 Menschen fassenden Barclays Arena erwartet. 

EM-Spielplan