Wetter: Schnee und Glätte in Sachsen-Anhalt

Schnee und Glätte bestimmen das Wetter am Dienstag in Sachsen-Anhalt. Bis zum Vormittag schneit es zwischen Altmark, Börde und Anhalt teils kräftig, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Dienstag mitteilte. Gebietsweise kann es durch den Schnee glatt werden. Später schneit es weniger. Die Temperaturen liegen bei null bis zwei Grad, im Harz bei minus vier bis null Grad.

Schnee und Glätte bestimmen das Wetter am Dienstag in Sachsen-Anhalt. Bis zum Vormittag schneit es zwischen Altmark, Börde und Anhalt teils kräftig, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Dienstag mitteilte. Gebietsweise kann es durch den Schnee glatt werden. Später schneit es weniger. Die Temperaturen liegen bei null bis zwei Grad, im Harz bei minus vier bis null Grad.

Nachts bleibt es trocken, es kann laut DWD-Prognosen aber trotzdem glatt werden bei minus drei bis minus sechs, im Harz bis minus acht Grad. Am Mittwochmittag ziehen erneut Schneefälle auf, im Burgenlandkreis gibt es laut Wetterdienst kurzzeitig gefrierenden Regen. Die Höchsttemperaturen liegen bei null bis zwei, im Harz bei minus vier bis null Grad.

In der Nacht schneit es außer in der nördlichen Altmark im ganzen Land bei minus zwei bis minus fünf Grad. Am Donnerstag fällt vor allem in der Südhälfte von Sachsen-Anhalt Schnee, der im Tagesverlauf nachlässt. Die Temperaturen erreichen minus drei bis plus ein Grad.

Wettervorhersage