Notfälle: Rohrbruch in Leverkusen: Kein Wasser, Gehweg abgesackt

Nach einem Rohrbruch an einer Wasserversorgungsleitung in Leverkusen-Schlebusch sind dort viele Häuser am Montagabend ohne Wasser gewesen. Zudem sei ein Gehweg auf einer Länge von 25 Metern abgesackt, teilte die Feuerwehr mit. Mehrere Keller mussten demnach leergepumpt werden. Das Wasser wurde den Angaben zufolge zunächst abgestellt, nach kurzer Zeit aber wieder aufgedreht. Aktuell seien nur noch einzelne Häuser auf der Bergischen Landstraße betroffen, hieß es am Abend weiter. Für die Bewohner sei eine Not-Wasserentnahmestelle eingerichtet worden.

Nach einem Rohrbruch an einer Wasserversorgungsleitung in Leverkusen-Schlebusch sind dort viele Häuser am Montagabend ohne Wasser gewesen. Zudem sei ein Gehweg auf einer Länge von 25 Metern abgesackt, teilte die Feuerwehr mit. Mehrere Keller mussten demnach leergepumpt werden. Das Wasser wurde den Angaben zufolge zunächst abgestellt, nach kurzer Zeit aber wieder aufgedreht. Aktuell seien nur noch einzelne Häuser auf der Bergischen Landstraße betroffen, hieß es am Abend weiter. Für die Bewohner sei eine Not-Wasserentnahmestelle eingerichtet worden.

Pressemitteilung