Landau in der Pfalz: Jugendliche sollen Böller aus Autofenster geworfen haben

Eine Gruppe von fünf Jugendlichen und Heranwachsenden soll in Landau Böller aus einem fahrenden Fahrzeug geworfen haben. Bei einer Kontrolle habe die Polizei am Sonntag verbotene Böller, einen Teleskopschlagstock und ein verbotenes Einhandmesser in dem Wagen gefunden, teilte die Polizei am Montag mit. Zuvor hatten Zeugen von einem „extrem lauten Knall auf der Straße“ berichtet, hieß es. Die Polizei ermittelt wegen Verstößen gegen das Sprengstoffgesetz und das Waffengesetz gegen die Gruppe von 16- bis 18-Jährigen.

Eine Gruppe von fünf Jugendlichen und Heranwachsenden soll in Landau Böller aus einem fahrenden Fahrzeug geworfen haben. Bei einer Kontrolle habe die Polizei am Sonntag verbotene Böller, einen Teleskopschlagstock und ein verbotenes Einhandmesser in dem Wagen gefunden, teilte die Polizei am Montag mit. Zuvor hatten Zeugen von einem „extrem lauten Knall auf der Straße“ berichtet, hieß es. Die Polizei ermittelt wegen Verstößen gegen das Sprengstoffgesetz und das Waffengesetz gegen die Gruppe von 16- bis 18-Jährigen.

Mitteilung Polizei