König Frederik X. und Königin Mary: Königspaar besiegelt Thronwechsel mit Kuss

Das neue dänische Königspaar hat sich erstmals dem Volk auf dem Palastbalkon gezeigt. Den Thronwechsel besiegelten sie mit einem Kuss.

Es ist vollbracht: Dänemark hat offiziell einen neuen König. Ministerpräsidentin Mette Frederiksen rief Frederik X. (55) am Sonntagnachmittag (14. Januar) auf dem Palastbalkon von Schloss Christiansborg in Kopenhagen offiziell zum König aus. Der war sichtlich gerührt und wischte sich sogar eine Träne aus dem Auge.

Ganze Familie zeigte sich auf dem Balkon

Anschließend wandte sich der neue Monarch in einer Rede erstmals persönlich an sein Volk. Danach betrat auch die neue Königin der Dänen, Mary (51), den Balkon und winkte der jubelnden Menschenmenge zu. Die gebürtige Australierin war dabei ganz in Weiß gekleidet.

Schließlich traten auch die vier Kinder des neuen Königspaares – Kronprinz Christian (18), Prinzessin Isabella (16), Prinz Vincent und Prinzessin Josephine (beide 13) – auf den Balkon und winkten fleißig.

Königin Margrethe II. (83) zeigte sich hingegen nicht auf dem Balkon. Nach ihrer Abdankung verließ sie das Schloss Christiansborg in einem Auto Richtung Amalienborg.

Ein Kuss auf dem Balkon

Das neue Königspaar zeigte sich seinen Fans dann nochmal zu zweit – und setzte ein wichtiges Zeichen. Mit einem Kuss auf dem Palastbalkon besiegelten Frederik und Mary nicht nur den vollzogenen Thronwechsel, sondern trotzen auch den Gerüchten der vergangenen Wochen.

Erstes offizielles Porträt als König und neues Monogramm

Der offizielle Instagram-Account des dänischen Königshauses hat indessen bereits das erste offizielle Porträt von König Frederik X. veröffentlicht. Das Foto zeigt Frederik kurz vor der Abfahrt von Schloss Amalienborg zu Schloss Christiansborg, wo Königin Margrethe II. um 14 Uhr ihre Abdankungserklärung unterschrieb und der Thronwechsel vollzogen wurde.

Zudem veröffentlichte das Königshaus Frederiks offizielles Monogramm. Es besteht aus zwei gespiegelten Fs, zwischen denen sich die römische Zahl X (zehn) befindet, sowie die königliche Krone. Der Palast gab bekannt, dass das Emblem zukünftig an mehreren Orten das Monogramm von Königin Margrethe ersetzen soll und unter anderem auf königlichen Schriften zu sehen sein wird.