Ebensfeld: Schätzungsweise 100.000 Euro Schaden bei Brand eines Hauses

Bei dem Brand eines Einfamilienhauses im oberfränkischen Ebensfeld (Landkreis Lichtenfels) ist nach ersten Schätzungen ein Schaden von rund 100.000 Euro entstanden. Verletzt worden sei niemand. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, löste nach ersten Erkenntnissen ein technischer Defekt am Kamin den Brand am Samstagnachmittag aus. Die Einsatzkräfte hätten ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Gebäude verhindert. Die Polizei ermittelt.

Bei dem Brand eines Einfamilienhauses im oberfränkischen Ebensfeld (Landkreis Lichtenfels) ist nach ersten Schätzungen ein Schaden von rund 100.000 Euro entstanden. Verletzt worden sei niemand. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, löste nach ersten Erkenntnissen ein technischer Defekt am Kamin den Brand am Samstagnachmittag aus. Die Einsatzkräfte hätten ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Gebäude verhindert. Die Polizei ermittelt.

Mitteilung