Wesermarsch: 76-Jährige nach Wohnungsbrand tot geborgen

Eine 76-jährige Frau ist nach einem Brand in ihrer Wohnung im Landkreis Wesermarsch tot geborgen worden. Ein 32 Jahre alter Feuerwehrmann erlitt bei dem Einsatz am Freitag in Brake leichte Verletzungen, wie die Polizei mitteilte. Ein Nachbar hatte die Einsatzkräfte alarmiert, als er im ersten Obergeschoss des Mehrfamilienhauses Feuer und Rauch sah. Die Feuerwehr barg die Frau aus der Wohnung, ein Arzt konnte jedoch nur noch ihren Tod feststellen. Die anderen beiden Hausbewohner hielten sich nicht in ihren Wohnungen auf. Die Straße am Brandort wurde gesperrt. Die Brandursache war zunächst unklar, die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Eine 76-jährige Frau ist nach einem Brand in ihrer Wohnung im Landkreis Wesermarsch tot geborgen worden. Ein 32 Jahre alter Feuerwehrmann erlitt bei dem Einsatz am Freitag in Brake leichte Verletzungen, wie die Polizei mitteilte. Ein Nachbar hatte die Einsatzkräfte alarmiert, als er im ersten Obergeschoss des Mehrfamilienhauses Feuer und Rauch sah. Die Feuerwehr barg die Frau aus der Wohnung, ein Arzt konnte jedoch nur noch ihren Tod feststellen. Die anderen beiden Hausbewohner hielten sich nicht in ihren Wohnungen auf. Die Straße am Brandort wurde gesperrt. Die Brandursache war zunächst unklar, die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Pressemitteilung der Polizei